Aktuelles

Editorial im Infoblatt des Departements Bildung und Kultur Das Wohl unserer Kinder ist ein zentraler Baustein unserer Gesellschaft. Den Kindern zwischen 0 und 4 Jahren müssen wir einen möglichst guten Start ins Leben ermöglichen und ein Umfeld bieten, das ihrer Entwicklung förderlich ist. So wachsen sie zu Persönlichkeiten heran, die für sich und andere Verantwortung übernehmen können. Dass kindgerechtes Dasein in dieser frühen Lebensphase keine Selbstverständlichkeit ist, zeigen die zunehmenden Unterschiede im Entwicklungsstand beim Schuleintritt. Mehr...
Editorial im Infoblatt des Departements Bildung und Kultur Am Anfang einer neuen Legislaturperiode steht stets eine umfangreiche Planungsphase. Der Glarner Regierungsrat hat sich diesen Sommer intensiv mit seinem neuen politischen Leitbild befasst und daraus die Schwerpunkte für die Jahre 2019–2022 abgeleitet. Sie sind nun im Legislaturprogramm festgehalten, das stark auf die Bereiche Digitalisierung, Verkehr und Bildung fokussiert. So soll den Glarnerinnen und Glarnern die Transformation zur digitalen Arbeit erleichtert werden, die Belastung der Bevölkerung durch Mehr...
Die Erziehungsdirektoren-Konferenz der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein (EDK-Ost) hat an ihrer Plenarversammlung vom 18. Mai 2018 in Schaffhausen Regierungsrat Benjamin Mühlemann zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge des St. Galler Bildungsdirektors Stefan Kölliker an, welcher das Amt seit April 2010 ausgeübt hat. An der gleichen Sitzung wurde Christoph Zimmermann, Glarus, zum neuen Regionalsekretär der EDK-Ost gewählt. Er folgt auf Jürg Raschle, St.Gallen. Website EDK-Ost Mehr...
Das Glarner Volk hat Benjamin Mühlemann am 4. März 2018 mit 8'722 Stimmen im Regierungsamt bestätigt. Er kann damit nach der Vereidigung an der Landsgemeinde anfangs Mai seine zweite Legislaturperiode anpacken und bleibt weiterhin Vorsteher des Departements Bildung und Kultur. Detaillierte Ergebnisse der Wahlen Mehr...
Editorial im Infoblatt des Departements Bildung und Kultur Der Auftakt zu den diesjährigen Weiterbildungstagen der Volksschullehrerinnen und -lehrer im Mai steht ganz im Zeichen der Digitalisierung. Nicht dass Ihr Zusammentreffen virtuell stattfinden würde – im Gegenteil: Sie werden sich wie gewohnt von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen und auch ausgiebig Gelegenheit für den persönlichen Austausch haben. Inhaltlich jedoch dreht sich alles darum, wie die Volksschule mit den Entwicklungen umgeht, welche die neuen Technologien befeuern. Es ist Mehr...
«Die Digitalisierung sehe ich als grosse Chance an». Interview in der «Südostschweiz» Glarus zu den Regierungsratswahlen 2018 (Abo erforderlich). Mehr...